PARTNERLINK
Hobart Devonport Launceston Northern Territory South Australia Queensland New South Wales Victoria Western Australia Tasmanien

Portrait



Heute gilt Tasmanien als Australiens grüner Smaragd im Süden - 45% der Inselfläche sind als Nationalpark ausgewiesen. Etwa ein Viertel der Insel gelten als UNESCO-Weltnaturerbe. Besonders eindrucksvoll sind die Landschaft am Cradle Mountain sowie die unberührte und teilweise schwer zugängliche Wildnis des Südwestens. Der Westküstenort Strahan ist Ausgangspunkt reizvoller Ausflüge in den Gordon-Franklin River Nationalpark.
 
Etwa bis zum offiziellen Ende von Port Arthur als Sträflingkolonie 1854 hieß die Insel nach dem holländischen Seefahrer Van Diemen's Land. Mit diesem Namen verband man aber auch einen schlechten Ruf als "üble Sträflingskolonie" und "Höllenloch des Pazifik" - vornehmlich wegen des heute nicht mehr in Bretrieb befindlichen Gefängnisses in Port Arthur. Die Insel wurde folglich umbenannt und trägt seitdem den Namen von Abel J. Tasman, dessen Expedition 1642 die Insel erreichte.

Orte / Regionen von Tasmanien im Detail



Tasmanien - Auswahlkarte Tourtipps
Tourtipps A-Z zu Tasmanien in AUSTRALIEN-INFO.DE
Devonport
Hobart
Launceston

Basisdaten



Hauptstadt Hobart
Fläche 67.800 km² (zum Vergleich: Schweiz 41.300 qkm). Kleinster Bundesstaat Australiens. 296 km Nord-Süd-Ausdehnung und 315 km von Ost nach West)
Höchste Erhebung Mt. Ossa 1.617 m
Einwohner ca. 500.000 (2010) / 7 Einwohner je km²
Zeitzone
Aktuelle Uhrzeit:
GMT +10, Eastern Standard Time
australischer Sommer: GMT +11, Eastern Daylight Saving Time
Klima "Four Seasons in one Day" - der Song von Crowded House passt perfekt um Tasmaniens Klima zu beschreiben. Das Meer wirkt ausgleichend auf die Temperaturen - im Sommer ist es selten heiss, genauso wie die Winter selten extreme Kälte bringen. Tasmanien liegt auf demselben Breitengrad wie Rom und Barcelona doch der Vergleich hinkt. Das Klima der insel ist eher vergleichbar dem an der französischen Atlantikküste. Die von Seeleuten gefürchteten Westwinde, die "Roaring Forties" (donnernden Vierziger, benannt nach dem Breitengard der Region), sorgen dafür, dass Tasmanien zum reinen Wasser auch sehr saubere Luft hat.
 
Die Durchschnittstemperatur liegt im Sommer (Dezember bis Februar) bei 21 ºC, im Winter (Juni bis August) bei 12 ºC. Die jährlichen Regenfälle variieren von 5000 mm an der Westküste bis 600 mm in Hobart, das lediglich 120 km weiter östlich liegt und die zweittrockenste australische Hauptstadt ist. Strahan hat im Schnitt 2500 mm, Heritage Landing am Gordon River 3500 mm Niederschlag. Diese niederschläge sind Vorausetzung für den außergewöhnlichen, temperierten Regenwald im Westen mit seinen vielen endemischen Pflanzen.

Anreise



Flughafen Hobart wird international lediglich aus Neuseeland direkt angeflogen. Die meisten Inlandsverbindungen zum Festland existieren nach Melbourne.
Ausführliche Informationen zu Anreisemöglichkeiten nach Australien
Fähre Es gibt einen Personen- und Autofährverkehr zum Festland. Fährhafen ist Devonport. Hinweis: Eine Reihe von Fahrzeugvermietern erlaubt keine Mitnahme von Fahrzeugen die auf dem Festland angemietet wurden nach Tasmanien.
Informationen zur Anreise per Fähre

Transport



Flughafen Viele der größeren Ortschaften im Bundesstaat besitzen ebenfalls einen Flughafen und werden - meist über Adelaide - von der australischen Fluglinie Qantas bedient. Einzelne Ziele werden auch von Virgin Blue, Jetstar und Tiger Airways angeflogen. Der Flug von Launceston nach Melbourne dauert rund eine Stunde, von Hobart eine halbe Stunde länger.
Informationen zu Inlandsflügen in Australien
Strassennetz Das Strassennetz auf Tasmanien ist gut ausgebaut. Die Hauptstrecken sind asphaltiert und bestens erschlossen. In den Bergregionen findet man aber auch viele Schotterstrecken. Beachten Sie dass auf ungeteerten Strassen meist kein Versicherungsschutz für zweiradgetriebene Mietwagen besteht.
Für Tasmanien existiert nach unseren Recherchen (noch) kein aktueller Strassenverkehrsbericht für den ganzen Bundesstaat. Für Informationen zu den Strassenzuständen sind die Betreiber der Strassen - z.B. die Councils zuständig. Wer nun wiederum welche Strasse betreibt verrät das Transportministerium.
Who owns the road (The Department of Infrastructure, Energy and Resources)
Für Ihre Reise finden Sie Tipps bei unseren Routen-Empfehlungen.
Bus Ein überregionales Bussystem existiert, jedoch mit z.T. dünner Frequenz.
Informationen zum Reisen mit dem Bus in Australien.
Fähren Fähren verkehren zu vorgelagerten Inseln wie z B Bruny Island - Details bei den Beschreibungen der Orte / Regionen.

Info-Service



Literatur Rezensionen über Reiseliteratur für Tasmanien

Karten




Stadtpläne und Regionalkarten aus Tasmanien bestellen
 

Weiterreise




Für Ihre Weiterreise in andere Bundesstaaten finden Sie Tipps bei unseren Routen-Empfehlungen.
 


 
 
Wir freuen uns über Ihre Hinweise für Updates und Erweiterungen dieser Seite.
Unsere Redaktion investiert viel Zeit in die Recherche um die Inhalte von AUSTRALIEN-INFO.DE aktuell, übersichtlich und korrekt zu halten. Trotzdem ist nicht auszuschliessen, dass Inhalte dieser Seite nicht tagesaktuell sind.

Sie können uns behilflich sein: Haben Sie Vorschläge zur Aktualisierung oder Erweiterung der Informationen auf dieser Seite? Fehlt ein wichtiger Verweis auf andere Informationsquellen (Internet-Links, Literatur etc.)? Bitte klicken Sie hier und senden Sie uns Ihre Hinweise. Im voraus vielen Dank.

Quicklinks: »Forum     »Newsletter     »FAQ     »Impressum     »Haftungsausschluss     »Kontakt

//
Hauptbereich vergrößern
Hauptbereich verkleinern