Die spektakulären Bilder eines Buschbrandes in Australien erreichen garantiert auch das Fernsehpublikum im deutschsprachigen Raum. Feuersäulen, die Dutzende Meter hoch aufragen, sind "Eye-Catcher". Meist fehlt innerhalb der Bildsequenz eines Nachrichtenblocks aber die Zeit für eine differenzierte Betrachtung, und so kann schon mal der Eindruck entstehen ein ganzer Kontinent würde gerade brennen. Diese Seite soll Ihnen zu einem der brennendsten Themen Australiens Hintergründe über das Tagesgeschehen hinaus vermitteln.


Aktuelle Brandsaison



Aktuelle Buschfeuer-Situation

Australian Bushfire FireMap von Google Maps
Daten umgesetzt Kartendarstellung über Google Maps mit offiziellen Daten der Feuerwehren

Die Buschbrand-Saison 2019/20 begann im September 2019. Die Experten der Feuerwehr und Meteorologen sollten Recht behalten: Das Frühjahr im Südosten von Australien ist brandgefährlich und der Sommer dürfte es ebenfalls werden. Einige Feuer entstanden durch Brandstiftung. In dieser Buschbrandsaion verbrannte bis Mitte November 2019 bereits eine Fläche von mehr als 1,1 Million Hektar.

Die Bevölkerung wird dazu aufgerufen sich auf die Gefahr von Buschbränden und eventueller Evakuierungen aktiv vorzubereiten. Die Behörden gehen davon aus, dass Brände in bewohnten Gebieten häufiger sein werden und öfter die Brände außer Kontrolle geraten können. Die Feuerwehren in Australien richten sich auf häufigere Einsätze ein.

Quicklinks: »Forum     »Newsletter     »FAQ     »Impressum     »Haftungsausschluss     »Kontakt

Hauptbereich vergrößern
Hauptbereich verkleinern